Buchmesse 2017: Es geht los!

Facebooktwittergoogle_plusmail

BuchmesseAm heutigen Mittwoch, 11.10.2017, öffnet die Frankfurter Buchmesse ihre Tore bis Sonntag, 15.10.2017. In dieser Zeit werden sich rund 280.000 Besucherinnen und Besucher anschauen, was von über 7.000 Ausstellern aus rund 100 Ländern präsentiert wird. Frankreich ist seit 1989 das erste Mal wieder Ehrengast in Frankfurt. (Deshalb läuft auch die Verlosung unseres Frankreich-Grundwissen-Bandes von Henrik Uterwedde.)

Für uns Wissenschaftsverlage ist Frankfurt natürlich ein liebgewonnenes Branchentreffen, und einige unserer Kollegenverlage brennen wahre Feuerwerke an Kreativität und Präsentationsideen ab. Ich gehe gern zu den Empfängen, um mich mit der Branche auszutauschen. Und ich schaue interessiert auf neue Ideen und Trends – seien dies Dinge aus anderen Bereichen der Verlegerei, Entwicklungen im Dienstleistungsbereich, die unsere Wissenschaften unterstützen könnten, technische Neuerungen, die uns die Arbeit so erleichtern, dass wir mehr Zeit für unsere Autorinnen und Autoren haben.

Buchmesse 2017Schön waren die Jahre, in denen wir selbst „Hof hielten“: Mit einem eigenen Stand waren wir in der angenehmen Position, ein Zuhause zu haben. Man konnte uns (leicht) finden, vorbeischauen. Die Terminkalender waren damals so voll wie heute, das Ziel war das gleiche: Wir wollten mit den „richtigen“ Leuten ins Gespräch kommen bzw. im Gespräch bleiben. Im Gespräch sind wir nach wie vor – nur als „Nomaden“: Wir sind diejenigen, die nun von Stand zu Stand ziehen, uns mit unseren Partnern am Stand von Kollegen, in Cafés und Restaurants treffen.

Das Präsentieren unserer Publikationen am Frankfurter Stand lief im Grunde seit Gründung meines Verlages (2004) am Hauptpublikum der Buchmesse vorbei. In den grauen, Zigarettenrauch-umnebelten Anfängen meiner Messekarriere trafen sich auf der Buchmesse tatsächlich noch BuchhändlerInnen und Verlagsleute. Es kamen echte Handelsreisende vorbei, die traditionelle Bestellformulare schwarz auf weiß ausfüllten. Doch heute haben wir nur noch wenige Partnerbuchhandlungen, die mit uns zusammenarbeiten. Mit unserem Programm steht alles bestens – und die verbliebenen Buchhandels-Partner sind engagiert. Doch werden auch von ihnen die Bestellungen zumeist übers Internet getätigt. Und noch viel häufiger läuft das komplette Bibliotheksgeschäft, das teils auch über den Handel abgewickelt wird, rein digital: Bücher und Zeitschriften werden von Bibliotheken online für die digitale Nutzung erworben. Und weder der Handel noch die Bibliotheken kamen in den Jahren, also wir noch viel Geld für einen Stand bezahlten, dort vorbei.

Buchhändlerinnen und Verlagsvertreter treffen wir auch heuer nicht so zahlreich. Dafür aber den meisten unserer internationalen Partner: Columbia University Press (USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Südamerika), Global Books (UK und Benelux sowie Frankreich), Iberian Book Services (Spanien, Portugal), Inspirees (China) und Sara Books (Indien). (Mal schauen, ob es mit den übrigen auch noch klappt.) Natürlich treffen wir uns auch mit unseren Partnern aus dem DACH-Bereich (Deutschland, Österreich und Schweiz) sowie mit unseren Hauptvertriebspartnern für den digitalen Bereich – eJournals und eBooks – für den deutschsprachigen und den internationalen Raum.

Einige Autorinnen und Autoren, die in Frankfurt und näherer Umgebung zu Hause sind und die gern auf die Buchmesse gehen, werden wir ebenfalls treffen.

Das wissenschaftliche Publikum ist ansonsten eher nicht vertreten. Und wenn es vertreten ist, dann hauptsächlich, um nach Kalendern, Romanen, Kunst- und Kochbüchern zu schauen. Einen Überblick über das Fach kann man sich online besser verschaffen oder bei den Fachkongressen. Davon gibt es im kommenden Jahr mehr als reichlich.

Sind Sie vor Ort? Dann kontaktieren Sie uns doch noch rasch über das Büro +49 (0)2171.344.594. Die Kalender sind zwar ziemlich voll, aber vielleicht klappt es ja trotzdem noch! Wir würden uns freuen!

Oktober 11, 2017

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*