Dissens – Institut für Bildung und Forschung

Facebooktwittergoogle_plusmail

Dissens

Der Verlag Barbara Budrich kooperiert mit unterschiedlichen Organisationen und Institutionen; wo es geht, wird gefördert. Ein interessanter und förderungswürdiger Partner ist Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V. -, das wir im Folgenden vorstellen:

Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V. ist ein Bildungs-, Beratungs-, und Forschungsinstitut, sowie anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Berlin. Seit 1989 arbeitet Dissens zu Geschlechterverhältnissen und entwickelt Forschungs- und Bildungsprojekte auf lokaler, Landes-, Bundes- und europäischer Ebene. Ziele der Arbeit sind die Gleichstellung aller Geschlechter sowie die Anerkennung und Akzeptanz der Vielfalt von Geschlechtern und sexuellen Lebensweisen. Das Team von Dissens setzt sich mit den Projekten für den Abbau von geschlechtsbezogener und sexualisierter Gewalt ein und denkt den Abbau von Diskriminierung auch über Geschlechterverhältnisse hinaus. Ein wesentliches Ziel ist die Erarbeitung und Förderung von nicht-diskriminierenden Handlungsstrategien im Umgang mit Differenz in diversifizierten Gesellschaften.

Die thematischen Schwerpunkte von Dissens sind:

  • Kritische Jungen*-, Männer*- und Männlichkeitsforschung
  • Geschlechterforschung
  • Geschlechterreflektierte Pädagogik mit allen Geschlechtern
  • Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in Bildung und Pädagogik
  • Geschlechterreflektierte Jungen*arbeit
  • Sexismus und Heteronormativität
  • Geschlechtsbezogene und sexualisierte Gewalt – Prävention, Stärkung von Betroffenen
  • Geschlechterverhältnisse und Neonazismus/extreme Rechte
  • Intersektionalität: Mehrdimensionale Diskriminierungen und Privilegierungen
  • Gleichstellung aller Geschlechter

DissensForschende, pädagogische sowie beratende Praxen sind in einem fortlaufenden Forschungs-Praxis-Zirkel verzahnt, in dem sich die einzelnen Teile gegenseitig inspirieren, infrage stellen und produktiv weiterentwickeln. Die Forschungsergebnisse werden in Bildung- und Beratungsprozessen in die Praxis getragen. Umgekehrt wird die Bildungs- und Beratungstätigkeit mit einem forschenden Blick begleitet; daraus erwachsen Erkenntnisse und Fragestellungen für Forschungen und Theorieentwicklungen.

Die zentralen Ziele sind:

  • Enthierarchisierung von Geschlechterverhältnissen
  • Anerkennung und Akzeptanz der Vielfalt von Geschlechtern und sexuellen Lebensweisen
  • Abbau geschlechtsbezogener und sexualisierter Gewalt
  • Förderung von Handlungsfähigkeit im Umgang mit Differenz in diversifizierten Gesellschaften
  • Abbau von Diskriminierung auch über Geschlechterverhältnisse hinaus

Fragen rund um Geschlecht, Lebensweisen und Sexualität werden unter Berücksichtigung weiterer sozialer Ungleichheiten und multidimensionaler Diskriminierungen und Privilegierungen bearbeitet.

Weitere Informationen und Kontakt

Dissens – Institut für Bildung und Forschung
Allee der Kosmonauten 67
12681 Berlin
Tel: 030 – 549875-30
institut@dissens.de
www.dissens.de
www.facebook.com/dissens.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*