Dissertation veröffentlichen: So geht’s

Facebooktwittergoogle_plusmail

Dissertation veröffentlichen - der erste SchrittSie müssen Ihre Dissertation veröffentlichen – dafür gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, die in verschiedenen Disziplinen unterschiedlich gehandhabt werden.

Dissertation veröffentlichen: Die richtige Publikationsform

Sicherlich am einfachsten ist es, Ihre Dissertation als pdf-Datei auf dem Uni-Server einzustellen. Damit genügen Sie der Veröffentlichungspflicht: Weitere Schritte sind nicht notwendig. Sofern Sie keine Karriere in der Wissenschaft anstreben und keinen Wert darauf legen, Ihre Dissertation als Buch in Händen zu halten, reicht dies auch aus.

Wenn Sie keine akademische Karriere planen, jedoch gern ein Buch in Händen halten möchten, können Sie die Print-on-Demand-Angebote nutzen, die es im Internet reichlich gibt. Sie können in Ruhe Preise und Ausstattung vergleichen und Ihre Auswahl den eigenen Vorlieben entsprechend treffen.

Planen Sie hingegen eine Karriere in der Wissenschaft, sollten Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt darauf achten, Ihre eigene Literaturliste sorgsam aufzubauen. Dazu gehört nicht allein, dass Sie veröffentlichen. Sondern ganz entscheidend ist, was Sie veröffentlichen und nichtzuletzt auch, wo Sie veröffentlichen. In den wenigsten Fällen würde ich empfehlen, Hausarbeiten oder Qualifikationsarbeiten vor der Dissertation zu veröffentlichen. Diese verfügen i.d.R. nicht über die erforderliche wissenschaftliche Qualität und Tiefe – und die Publikation ist damit Ihrer Karriere unter Umständen eher abträglich als zuträglich.

Um Ihre Dissertation als Buch zu veröffentlichen, sollten Sie also mit Blick auf Ihre wissenschaftliche Reputation nach einem geeigneten Verlag suchen.

Der Publikationsort zum Dissertation veröffentlichen

Einen geeigneten Verlag, in dem Sie Ihre Dissertation veröffentlichen können, finden Sie in Ihrer eigenen Literaturliste. Die Literatur, mit der Sie selbst für Ihre Doktorarbeit gearbeitet haben, ist im Zweifel in den  einschlägigen wissenschaftlichen Fachverlagen erschienen. Und auf diese können Sie nun selbst zugehen.
Beachten Sie jedoch, dass es unterschiedliche Publikationen gibt: Ein Lehr- oder Handbuch ist zum Beispiel eine völlig andere Art der Publikation als eine Dissertation. Finden Sie also einen Verlag, bei dem sehr viele Lehr- oder Handbücher zu Ihrem Thema erschienen sind oder auch wissenschaftliche Sachbücher, dann schauen Sie, ob dort auch spezifischere Fachbücher erscheinen. Sonst sind Ihre Chancen relativ gering, mit Ihrer Promotion dort unterzukommen.

Die Ansprache: „Ich möchte meine Dissertation veröffentlichen“

Wichtig ist mir noch folgender Hinweis an dieser Stelle: Versuchen Sie nicht, dem Verlag zu verschweigen, dass es sich bei Ihrem Manuskript um Ihre Dissertation handelt. LektorInnen erkennen eine Doktorarbeit in der Regel sofort!

In den Verlagen Barbara Budrich und Budrich UniPress veröffentlichen wir Dissertationen, sofern sie in unser Programm und unsere aktuelle Programmplanung passen. Kontaktieren Sie uns!

Sollten Sie zunächst eine Publikationsstrategie erarbeiten wollen, können Sie auch gern Kontakt zu uns aufnehmen!

,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.