Plage #5: Auswirkungen – Wissenschaftsschranke im Detail

Der Referentenentwurf zur Neuregelung des Urheberrechts wird von einigen lautstark begrüßt: Wie schon skizziert, soll die von Einigen lang ersehnte Wissenschaftsschranke kommen und  die „Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft“ geregelt werden. Das Frei-verfügbar-Machen gehe noch nicht weit genug, meint z.B. irights.info. Weg mit den lästigen Zugangsbeschränkungen und nieder mit den Verlagen […]

Weiterlesen Plage #5: Auswirkungen – Wissenschaftsschranke im Detail

Plage #3: Wissenschaftsschranke

Wissenschaftsschranke – Neuregelung des Urheberrechts: kurzfristig kostenlos, langfristig unhaltbar Der Referentenentwurf zur Neuregelung des Urheberrechts: Jetzt soll die  Wissenschaftsschranke kommen und damit die „Angleichung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft“ geregelt werden. Diese „Angleichung“ scheint zu bedeuten, dass nurmehr Verlage ihre Publikationen entschädigungslos zwecks Vervielfältigung und Verbreitung bei Bibliotheken abliefern dürfen. Diese Forderung nach […]

Weiterlesen Plage #3: Wissenschaftsschranke

Plage #2: VG Wort, die Zweite

VG Wort Rückzahlung

VG Wort Rückzahlungen Den Verlagen stehen laut BGH-Richterspruch vom April 2016 (mit einem europäischen „Vorläufer“ vom EUGH, 12.11.2015) keine VG Wort-Verlagsanteile mehr zu, weil sie offenbar 60 Jahre nach Gründung der VG Wort in Partnerschaft mit AutorInnen nun keine Ansprüche auf eine Entschädigung für Kopien aus den von ihnen verlegten Büchern mehr haben. Wir hatten […]

Weiterlesen Plage #2: VG Wort, die Zweite

Urheberrecht – Total Buy-Out und die Realität

Skripte und Urheberrecht

Urheberrecht scheint so kompliziert zu sein, dass die Politik darüber vergisst, für wen welche Dinge nützlich und sinnvoll sind und wem sie schaden. Verlage scheinen in diesem Zusammenhang keine weitere Verwendung zu haben. Wenn Verlagsverträge nun nur noch eine Gültigkeit von fünf Jahren ab Manuskriptabgabe haben sollen, verlieren die unabhängigen Verlage gegenüber den Großkonzernen noch […]

Weiterlesen Urheberrecht – Total Buy-Out und die Realität
Dezember 17, 2015

Schlagwörter: , ,

Skripte und Urheberrecht

Skripte und Urheberrecht

Skripte ohne Urheberrecht? Was ist legal, was ändert sich? Dr. Bertram Salzmann nimmt in seinem Blog-Beitrag „E-Legal? – Panikmache in der Presse“ aktuelle – und fehlerhafte – Berichterstattungen aus der Süddeutschen auf. Unbedingt lesenswert für alle, die Lehren, Studieren und Texte wissenschaftlich nutzen: Digitale Skripte und Urheberrecht Die Einleitung des ersten Beitrags „An Universitäten sollen […]

Weiterlesen Skripte und Urheberrecht
Dezember 11, 2015

Schlagwörter: , ,

Digitaler Semesterapparat findet Anklang

www.digitaler-semesterapparat.de

Auch die Verlage de Gruyter und Nomos stellen Titel bei Booktex ein Der Stuttgarter e-Vertriebsdienstleister Booktex hat Verträge mit den Verlagen De Gruyter und Nomos über die Aufnahme von Titeln auf der Plattform www.digitaler-semesterapparat.de geschlossen. De Gruyter wird über 10.000 e-Books bereitstellen, aus denen über die Plattform Auszüge für digitale Semesterapparate und E-Learning-Plattformen lizenziert werden […]

Weiterlesen Digitaler Semesterapparat findet Anklang

Pacta sunt servanda II: Was darf ich als AutorIn mit meinem Text machen?

Schon vor einiger Zeit sprach ich von der Übertragung des Verlagsrechts. Heute soll Thema sein: „Was darf ich als AutorIn mit meinem Text machen?“ – und das kommt tatsächlich sehr darauf an. Ist der Text nicht veröffentlicht oder nur mit dem einfachen Nutzungsrecht z.B. auf dem Server Ihrer Bibliothek zugänglich, dürfen Sie alles damit machen, […]

Weiterlesen Pacta sunt servanda II: Was darf ich als AutorIn mit meinem Text machen?
Juni 25, 2014

Schlagwörter: , , , ,

Pacta sunt servanda I: Die Rechteübertragung im Verlagsvertrag

Gleich vorweg: Ich kann keine rechtsverbindlichen Auskünfte geben. Aber über die Jahre habe ich natürlich Erfahrung gesammelt, was Verlagsverträge angeht. Und zwar kenne ich die Sicht der AutorInnen wie auch die des Verlages. Das Urheberrecht verbleibt immer bei Ihnen, das ist nicht übertragbar. Was Sie übertragen können, sind die Nutzungsrechte. Das Urheberrecht bleibt bis 70 […]

Weiterlesen Pacta sunt servanda I: Die Rechteübertragung im Verlagsvertrag

UrheberRecht behalten in der Wissenschaft

Fragt man Fachanwälte aus dem Bereich Urheberrecht, so gibt es gerade in der Wissenschaft Bestrebungen einiger Verlage, die Autorinnen und Autoren zu entrechten, teils gar für „dumm zu verkaufen“. Zunächst einmal, bevor das Kind im Brunnen ist: Es gibt einen vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels und dem Deutschen Hochschulverband ausgearbeiteten Vertrag, der von Wissenschaftsverlagen als […]

Weiterlesen UrheberRecht behalten in der Wissenschaft
Februar 12, 2013

Schlagwörter: , , , ,