VG Wort – Deadline und Möglichkeiten

In den vergangenen beiden Jahren habe ich mich immer mal wieder zur aktuellen Situation von Verlagen und UrheberInnen mit Blick auf die VG Wort geäußert. Jetzt gibt es Neuigkeiten mit Blick auf die „Hauptausschüttung 2018“, wie sie offiziell genannt wird. Ausschüttungen für AutorInnen, HerausgeberInnen und ÜbersetzerInnen Alle UrheberInnen, die an Publikationen beteiligt sind, haben im […]

Weiterlesen VG Wort – Deadline und Möglichkeiten
Dezember 9, 2017

Schlagwörter: , ,

Plage #4: Hochschulrahmenvertrag

Mit Wirkung zum 1. Januar 2017 sollte ein neuer Hochschulrahmenvertrag in Kraft treten, der zum Beispiel regelt, wie die Nutzung von urheberrechtlich geschütztem Material in digitalen Semesterapparaten vergütet wird. Die VG Wort berichtete dazu. Bis Ende 2016 erfolgte eine pauschale Vergütung. Bereits 2013 befand der BGH, eine nutzungsabhängige Vergütung müsse eine gerechtere Abrechnung ermöglichen. Doch […]

Weiterlesen Plage #4: Hochschulrahmenvertrag

VG Wort: Pressegespräch am 6.12.2016 14.00 Uhr in Düsseldorf

VG Wort – mehr Aufmerksamkeit tut Not Auch NRW-Verlage sind durch die Neuregelung und daraus folgende Rückforderungen der VG Wort in ihrer Existenz bedroht. Infolge des Urteils des BGH haben deutsche Verlage in diesem Jahr keine Ausschüttungen erhalten (s. Blog-Beitrag). Da das Urteil des BGH rückwirkend bis 2012 gilt, müssen Verlage darüber hinaus teilweise enorme […]

Weiterlesen VG Wort: Pressegespräch am 6.12.2016 14.00 Uhr in Düsseldorf
Dezember 6, 2016

Schlagwörter: , , ,

Plage #2: VG Wort, die Zweite

VG Wort Rückzahlung

VG Wort Rückzahlungen Den Verlagen stehen laut BGH-Richterspruch vom April 2016 (mit einem europäischen „Vorläufer“ vom EUGH, 12.11.2015) keine VG Wort-Verlagsanteile mehr zu, weil sie offenbar 60 Jahre nach Gründung der VG Wort in Partnerschaft mit AutorInnen nun keine Ansprüche auf eine Entschädigung für Kopien aus den von ihnen verlegten Büchern mehr haben. Wir hatten […]

Weiterlesen Plage #2: VG Wort, die Zweite